Beitragsseiten

Unter der Leitung von Kar Margraf sen., der Gemeindebrandmeister in den Jahren von 1955 bis 1959 war, wurde die 1949 erworbene Tragkraftspritze aufgrund von technischen Mängeln durch eine im Jahr 1956 ebenfalls gebrauchte aber zuverlässigere Tragkraftspritze für ca. DM 3.000,00 ersetzt. Weiterhin wurde 1957 eine neue Satzung für die Freiwillige Feuerwehr Herberhausen verabschiedet.

 Im Jahr 1958 war es dann endlich soweit. Die Freiwillige FeuerwehrHerberhausen feierte ihr 25-jähriges Bestehen. Es wurde ein großes Fest und Feuerwehrwettkämpfe, sogenannte „Unterkreiswettkämpfe“, in Herberhausen organisiert. Des weiteren wurde erstmalig eine durch Spenden beschaffte Fahne geweiht. Das Fest sowie die Fahnenweihe waren ein besonders Ereignis für das ganze Dorf und blieb den Bürgern noch lange in guter Erinnerung.

Glücklicherweise sind der Freiwilligen Feuerwehr Herberhausen während der ersten 25 Jahre, bis auf einen Schornsteinbrand Pfingsten 1948 bei Ebrecht (Insel), größere Brände erspart geblieben. Dies sollte im Zuge der weiteren Technisierung leider nicht so bleiben.